News

Tobias Reichlin wird Extraordinarius an der Universität Bern und Leiter der Elektrophysiologie an der Klinik für Kardiologie am Inselspital Bern

DOI : https://doi.org/10.4414/cvm.2018.00573
Publication Date : 08.08.2018
Cardiovasc Med. 2018;21(0708):202

Tobias Reichlin wird Extraordinarius an der Universität Bern und Leiter der Elektrophysiologie an der Klinik für Kardiologie am Inselspital Bern

Prof. Reichlin hat in Basel Medizin studiert und sich anschliessend in Innerer Medizin am Regionalspital Langenthal und an den Universitätskliniken Basel weitergebildet. ­Dazwischen absolvierte er ein klinisches Research Fellowship in Biomarkers in Cardiology an den Unversitätskliniken Basel unter Prof. Christian Müller.

fullscreen

Danach folgte eine Assistenzarztzeit im Weiterbildungscurriculum Kardiologie der Universitätskliniken Basel unter Prof. Stefan ­Osswald und 2012 bis 2013 ein klinisches Forschungs-Fellowship in Elektrophysiologie am Brigham and Women’s Hospital und Harvard Medical School in Boston USA.

2013 kehrte Prof. Tobias Reichlin als stell­vertretender Oberarzt auf die Kardiologie der Universitätskliniken Basel zurück und wurde ein Jahr später zum Oberarzt ernannt.

Per 1. April 2018 wurde Tobias Reichlin nun Leitender Arzt und Leiter der Elektrophysiologie in der Klinik für Kardiologie (Direktor: Stefan Windecker) am Inselspital Bern und gleichzeitig Extraordinarius an der Universität Bern.

Wir gratulieren!

Header image : © Malija | Dreamstime.com